HAJOK Designagentur Hamburg News

WIR HALTEN SIE STETS

AUF DEM LAUFENDEN

Markenführung und Verpackungsdesign am Beispiel der Biomarke Tartex

Gestärkt für die Zukunft: Die Traditionsmarke mit neuem Claim und Markenauftritt

Erfolg mit Tradition: Vor über 70 Jahren setzte Tartex mit der Erfindung des ersten rein pflanzlichen Brotaufstrichs einen Meilenstein in der vegetarischen Ernährung und war damit ein Pionier in einem Markt, der sich wie kaum ein anderer in den letzten Jahrzehnten verändert hat.

Ernährung wird zunehmend zu einem identitätsstiftenden Merkmal. Lebensmittel werden zu einer Ausdrucksform der eigenen Persönlichkeit, nicht mehr nur nach dem Motto „Du bist, was du isst“, sondern „Du bist, was du nicht isst“. So verzichten immer mehr Menschen bewusst auf Fleisch oder auch komplett auf tierische Produkte beziehungsweise haben sie den Konsum stark reduziert. Nicht nur der Anteil der Vegetarier und Veganer in Deutschland wächst enorm, sondern auch der Anteil der Flexitarier, die sich überwiegend vegetarisch ernähren, aber gelegentlich auch hochwertiges Fleisch essen. Alle drei Ernährungsformen verbinden die Freude am Essen mit einem nachhaltigen, gesunden Lebensstil.

Die Einstellung zur vegetarischen Lebensweise hat sich sehr verändert. Zum einen sind es ethische Gründe, zum anderen ist diese Ernährungsform stark verbunden mit Aspekten wie Lebensfreude, Gesundheit und Offenheit. Der Genuss von vegetarischen Lebensmitteln ist in und bedeutet schon lange nicht mehr Verzicht, sondern er steht für eine abwechslungsreiche und kreative Küche.

04_Tartex-packaging-hajokdesign.jpg#asset:1785

Diese gesellschaftlichen Veränderungen und auch die dadurch entstandenen Potenziale will die Marke Tartex nutzen. Der Konsument kauft nicht nur ein Produkt, sondern eine Einstellung. HAJOK Design hat den Veränderungsprozess begleitet und die Positionierung für Tartex nicht nur strategisch herausgearbeitet, sondern auch visuell ins Packaging Design übersetzt. 

Zum Lesen des ganzen Artikels laden Sie sich bitte das PDF herunter.

Quelle: Verpackungsrundschau / Verpackung + Marketing 2018.